Geliebtes Kind Motzibacke

Apfel-Marzipan-Muffins

Dieses Wochenende kamen die Großeltern von Schmatzipuffer zu Besuch und als ich meinen geliebten Einen fragte, was ich zum Kaffeetrinken backen soll, kam wie aus der Pistole geschossen Apfel-Marzipan-Muffins. Mein liebe Schwägerin hat uns auf diese leckeren Muffins aufmerksam gemacht. Ich habe das Rezept, dann in ein laktose- und milcheiweißfreies Muffinrezept umgewandelt. Bis jetzt haben sie jedem, der sie probiert hat, irre gut geschmeckt. Deshalb möchte ich dieses Rezept mit Euch teilen. Wie alle bisherigen Rezepte, ist auch dieses Rezept für Muffins, ohne Laktose und Milcheiweiß. Wenn Ihr beides vertragt, könnt ihr die Mandelmilch einfach durch normale Milch und das Palmin durch Butter ersetzen. Viel Spaß beim Backen und lasst Euch die Muffins schmecken.

 

 

Apfel-Marzipan-Muffins-Zutaten:

2-3       Eier (je nach Größe der Eier)
80 gr.   Brauner Zucker
1          Vanilleschote
120 gr. Palmin (Kokosfett)
6 EL     Mandelmilch
1 Prise Salz
80 gr.   Marzipanrohmasse
150 gr. Mehl
½ Pck. Backpulver
25 gr.   Gemahlene Mandeln
1          Apfel

 

 

Apfel-Marzipan-Muffins-Zubereitung:

  1. Das Palmin in der Mikrowelle oder auf dem Herd schmelzen.
  2. Den Apfel waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
    Die Marzipanmasse kann auch schon ausgepackt und in kleine Würfel geschnitten werden.
  3. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  4. Das Mehl, Backpulver, Salz und die gemahlenen Mandeln in eine Schüssel abwiegen und mischen.Apfel-Marzipan-Muffins PhotoNote_WP_20160409_10_22_49_Pro_0354
  5. Die Eier und den braunen Zucker zu einer cremigen, schaumigen Masse schlagen. Die Vanilleschote längst halbieren, das Mark mit einem Messer ausschaben und unter die Ei-Zucker-Masse geben.
  6. Das flüssige Palmin mit der Ei-Zucker-Masse verrühren, erst die Mehlmischung, dann die Äpfel und das Marzipan unterheben. Die Masse sollte sich cremig, wie weiche, aufgeschlagene Butter anfühlen.
  7. Den Teig in Muffin Förmchen füllen und bei 200°C für 15 Minuten fertig backen.Apfel-Marzipan-Muffins PhotoNote_WP_20160409_10_51_21_Pro_2184

 

Die Zubereitungszeit beträgt in etwa eine dreiviertel Stunde. Die Muffins schmecken direkt aus dem Ofen besonders lecker. Mein geliebter Einer verputzt einen Muffin immer noch warm. 😉

Bis bald, Eure

Kathi

Facebooktwittergoogle_plusmailFacebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: