Geliebtes Kind Motzibacke

Tragen

Tragen ist etwas ganz Wunderschönes und das sowohl für denjenigen der trägt, als auch für das getragene Kind. Es dient nicht nur des Transportes von dem eigenen Kind, sondern gibt so viel mehr.

Das eigene Kind zu tragen stärkt die Bindung zwischen dem tragenden Elternteil und dem Kind und schenkt beiden unheimlich schöne Momente. Es vermittelt dem Kind Nähe, Wärme, Geborgenheit und Sicherheit.

Das Kind kann den Herzschlag und die Atmung des Trägers spüren, und das Tuch schafft eine enge, warme, schützende Umgebung, eine Situation die seiner Zeit im Mutterleib recht nahekommt. Tragen ist Liebe, und ermöglicht es beim spazieren oder einkaufen beide Hände frei zuhaben, das ist ungemein praktisch. Auch für weitere Ausflüge mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, ist es einfach wunderbar. Kein sperriger Kinderwagen, der Stufen heraufgetragen werden muss und für den ein Platz in dem öffentlichen Verkehrsmitteln gefunden werden muss. Ich liebe es mein Baby direkt am Herzen zu spüren. Es ist ein wundervolles Gefühl und schenkt auch mir Nähe, Wärme und Geborgenheit.

Alles rund ums Thema „Das eigene Kind tragen“.

Wochenbett: Zu dritt und glücklich?

In diesem Artikel blogge ich darüber, wie unser Leben zu dritt begann und über ein alles andere, als leichtes Wochenbett. Während unserem entspannten und wohlverdienten Urlaub auf Rügen merkte ich schon, dass etwas anders war. Mir wollte der, von unserer…
Mehr Lesen